Deutsch  Englisch

Home und Aktuelles Zentrum Moderner Orient - Homepage
 

 

Vorankündigungen 2009

Veranstaltungen 2008

Veranstaltungen 2007

Veranstaltungen 2006

 

 

 

 




Fotos der Veranstaltung "Da'wa in Deutschland"

Audiomitschnitte der Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Fotos der Veranstaltung "Islamische Mission"

Audiomitschnitt der Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Videomitschnitte der Podiumsdiskussion „Muslime in Europa – Möglichkeiten und Grenzen öffentlich gelebter Religiosität“ vom 24.01.2007 

Fotos der Podiumsdiskussion

Audiomitschnitt der Podiumsdiskussion "Muslime in Europa"

 

Veranstaltungen

2007

17. bis 18. Dezember 2007

Workshop zur Halbzeitbilanz des VP "Muslime in Europa": Möglichkeiten und Grenzen muslimischer Religiosität in Europa - Erfahrungen und Berichte aus der Forschung

Ort: Leibniz-Zentrum Moderner Orient

Der Workshop ist offen für Mitarbeiter der am Verbundprojekt beteiligten Institutionen sowie für Mitarbeiter der kooperierenden Projekte.

31.10.2007 um 19.00 Uhr

Da'wa in Deutschland: Mission, Dialog oder Öffentlichkeitsarbeit?
Ein Werkstattgespräch zwischen Wissenschaftlern, Vertretern muslimischer Gemeinden und der Öffentlichkeit.
Eine Veranstaltung des Verbundprojektes „Muslime in Europa“ in Kooperation mit der Muslimischen Akademie in Deutschland und der Heinrich-Böll-Stiftung.

Dawa wird seit Jahrhunderten als die „Einladung“ zum Islam verstanden. Doch was verstehen deutsche Muslime unter Dawa? Wie werben sie für den Islam? Geht es nur um die Einhaltung religiöser Pflichten - oder auch um das Zusammenleben in dieser Gesellschaft, und wie kommt diese Einladung bei Nicht-Muslimen an? Wie gehen Muslime ihrerseits mit missionarischen Aktivitäten anderer Religionsgemeinschaften um? Ist das "Missionieren" für den Islam noch zeitgemäß?
Ziel des Workshops ist es, Muslime, Wissenschaftler und interessierte Vertreter der Öffentlichkeit über Alltags-Fragen der islamischen Mission ins Gespräch zu bringen und über den Umgang der Gesellschaft damit zu reden. Um eine intensive Diskussion zu ermöglichen, wird die Teilnehmerzahl auf 50 Personen begrenzt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: zmo@rz.hu-berlin.de

Referenten
Mekonnen Mesghena (Referat Migration/Integration der Heinrich-Böll-Stiftung)
Dan-Paul Jozsa (Islamwissenschaftler, Universität Münster)
Riem Spielhaus (Islamwissenschaftlerin, HU-Berlin / Muslimische Akademie)
Imran Sagir (INSSAN für kulturelle Interaktion e.V.)
Abdul Adhim Kamouss (Dipl. Ing., Prediger in der Al-Nur Moschee in Berlin)

Moderation
Privatdozent Dr. Dietrich Reetz (Sprecher des Verbundprojekts „Muslime in Europa“)

Ort
Galerie der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin
Rosenthaler Straße 40/41
10178 Berlin

Kooperationspartner

Die Veranstaltung unterstützt das Jahresthema 2007/2008 "Europa im Nahen Osten - Der Nahe Osten in Europa" der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Teilnehmer der Summer School „Muslims in the West“ zu Gast am ZMO am 25.07.2007

Im Rahmen der Summer School „Muslims in the West“ der Universität Erfurt vom 14. – 29. Juli hielten sich die Teilnehmer für drei Tage in Berlin auf. Am 25.07. stand neben einer Besichtigung der Max-Planck-Gesellschaft und einer Führung durch den Berliner Bezirk Kreuzberg auch ein Besuch am ZMO auf dem Programm.
Der Leiter des Verbundprojektes „Muslime in Europa“, PD Dr. Dietrich Reetz, begrüßte die Gäste, unter ihnen den Organisator der Summer School, Prof. Dr. Jamal Malik und erläuterte das Anliegen des Verbundprojektes. Melanie Kamp (ZMO) stellte Geschichte und Aktivitäten des ZMO vor. Andrea Lathan (Universität Halle) berichtete über ausgewählte Teilprojekte.
Während des anschließenden Imbiss gab es viel Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch. Die Gäste berichteten über ihre Eindrücke von Berlin, Deutschland und den hier lebenden Muslimen und es entwickelten sich interessante Gespräche über die Situation in ihren Herkunftsländern (u.a. Pakistan, Türkei, Indien, Malaysia, Ägypten). Auch die Forschungen am ZMO waren Gegenstand der Diskussion.

02.07.2007 um 18.00 Uhr: Veranstaltung des Verbundprojektes "Muslime in Europa"

Islamische Mission in den säkularisierten Gesellschaften Europas: zwischen Bereicherung und Konflikt

Vortrag von Privatdozent Dr. Henning Wrogemann
(Missionsseminar in Hermannsburg)
Vortrag von Prof. Dr. Dietrich Reetz
(Humboldt-Universität zu Berlin, Leibniz-Zentrum Moderner Orient, Berlin)

Henning Wrogemann, Theologe und Religionswissenschaftler, hat sich intensiv mit der islamischen Mission und dem Vergleich mit christlichen Erfahrungen befasst. Nachrichten über missonarische Aktivitäten von Muslimen im überwiegend christlichen
Europa lösen heute in der Öffentlichkeit oft Fragen und Besorgnis aus. Doch wie zeitgemäß ist missionarische Tätigkeit im modernen Europa überhaupt? Stellt der Wechsel religiöser Zugehörigkeit ein Problem dar und wie gehen beide Religionen
damit um? Welche Herausforderungen ergeben sich daraus für ein säkulares Gesellschaftsverständnis? In seinem Vortrag wird er der Frage nachgehen, was Missionieren heute heißt und wie Islam und Christentum dabei in der westlichen Gesellschaft vorgehen.Dietrich Reetz, Sprecher des Verbundprojektes „Muslime in Europa“, ist Politikwissenschaftler und Südasienspezialist. Er untersucht die Aktivitäten der islamischen Missionsgemeinschaft der Tablighi Jama‘at. In seinem ergänzenden Beitrag wird er Vorgehen und Ziele dieser Bewegung in Europa erläutern. Im Anschluß freuen wir uns auf eine spannende Diskussion.

Ort
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Einstein-Saal
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Lageplan 

24.01.2007 um 17.00 Uhr: Eröffnungsveranstaltung des Verbundprojektes

Podiumsdiskussion „Muslime in Europa – Möglichkeiten und Grenzen öffentlich gelebter Religiosität“

Podium
Dr. Ehrhart Körting (Innensenator Berlin)
Prof. Dr. Werner Schiffauer (Kulturanthropologe, Universität Frankfurt/Oder)
Burhan Kesici (Vizepräsident der Islamischen Föderation Berlin)
Dr. Nadeem Elyas (ehemaliger Vorsitzender des Zentralrates der Muslime)
Omid Nouripour (Bündnis 90 / Die Grünen)

Moderation
PD Dr. Dietrich Reetz (Sprecher des Verbundprojektes „Muslime in Europa“)

Ort
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Einstein-Saal
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Lageplan 

Die Veranstaltung unterstützt das Jahresthema 2007/2008 "Europa im Nahen Osten - Der Nahe Osten in Europa" der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

 
BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung   ZMO -Zentrum Moderner Orient   Universität Hamburg   Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)   Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
 

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Copyright © Zentrum Moderner Orient